Vorbereitung Darmspiegelung


Wichtig ist die Einnahme des Abführmittels (Darmlavage) über zwei Tage (splitten), d.h. ein Teil des Abführmittels wird am Tag vor der Untersuchung getrunken, und der zweite Teil am Tag der Untersuchung in der Früh.

Alle Patienten die SVA, BVA und VAEB versichert sind und eine Darmspiegelung durchführen lassen möchten, bekommen bei der Terminvereinbarung die Darmlavage in unserer Praxis ausgehändigt.

Alle anderen Patienten, die eine Coloskopie durchführen lassen möchten bekommen ein Rezept für die Darmvorbereitung ausgestellt.

Zusätzlich bekommen sie ein ausführliches Aufklärungsblatt in dem die Vorbereitung genau und verständlich erklärt wird.


Pleinvue ®

Seit Sommer 2018 gibt es eine neue Darmvorbereitung, PLEINVUE, eine Anwendung besteht aus einer Verabreichung von nur mehr zwei separaten 500 ml Dosen, Dosis 1 schmeckt nach Mango, Dosis 2 nach Fruchtcocktail. 

Download
Vorbereitung Darmspiegelung - PLEINVUE
Vorbereitung Darmspiegelung Pleinvue 201
Adobe Acrobat Dokument 162.4 KB

Moviprep ®

Das sollten Sie bei der Einnahme von Moviprep unbedingt beachten:

  • Trinken Sie 1 Liter MOVIPREP® innerhalb von 1 bis 2 Stunden.
  • Versuchen Sie alle 10 - 15 Minuten ein Glas zu trinken.
  • Wir empfehlen nachdrücklich die zusätzliche Einnahme mindestens eines weiteren Liters frei gewählter klarer Flüssigkeit.
  • Halten Sie sich während der Einnahme von MOVIPREP® in Reichweite einer freien Toilette auf.

 


Download
Vorbereitung Darmspiegelung - MOVIPREP
Vorbereitung Darmspiegelung Moviprep 201
Adobe Acrobat Dokument 162.1 KB